Ausgewählte Veröffentlichungen

 

2016

Gerling, V. (2016).

Gesundheitliche und soziale Daseinsvorsorge – neue Herausforderungen für Landkreise, Dokumentation der Fachtagung „DaSein. Gesund leben im Landkreis Mansfeld-Südharz am 31.5.16 in Sangerhausen, Herausgeber: Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V.

Gerling, V. & Gieseking, A. & Möller, N. (2016).

Die Gesundheitswirtschaftsregion Südwestfalen: Herausforderungen und Handlungsansätze. In: Pfannstiel, M., Focke, A. & Mehlich, H. (Hrsg.). Management von Gesundheitsregionen I. Bündelung regionaler Ressourcen zum Wachstum und zur Sicherung der Gesundheitsversorgung. Wiesbaden: Springer Gabler

Gieseking, A. & Gerling, V.

 Gesundheitliche und pflegerische Versorgung in ländlichen Räumen. In: Naegele, G; Olbermann, E. & Kuhlmann, A.  (Hrsg.). Teilhabe im Alter gestalten. Aktuelle Themen der Sozialen Gerontologie


2015

Gerling, V

Gesundheitliche und soziale Daseinsvorsorge  – neue Herausforderungen für Landkreise. In: Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V. (Hrsg.). DaSein. Gesund leben in der Altmark. Dokumentation der Regionalkonferenz Stenadal. 27. Mai 2015

Gerling, V. (2015).

Changing places: Mid-career review, internal mobility and intergenerational initiatives to extend working life. Company case study Germany # 2: Bundesagentur für Arbeit (BA) (Federal Employment Agency). Dortmund:FfG

Gerling, V., Gieseking, A. & Tippel, C. (2015).

Fallstudie Kirchhundem: Versorgungsrisiken und Lösungsansätze. In: Jeschke, S., Richert, A., Hees, F. & Jooß, C. (Hrg.). Exploring Demographics – Transdisziplinäre Perspektiven zur Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel. Springer

Gerling, V. & Gieseking, A. (2015).

Eine demografiegestützte Bewertung gesundheitlich-pflegerischer Versorgungsrisiken und Lösungsansätze am Beispiel innovativer Kooperationsnetzwerke im Gesundheitswesen im Rahmen des Projekts StrateGIN. In: Guido Becke, Peter Bleses, Frerich Frerichs, Monika Goldmann, Barbara Hinding, Martin Schweer (Hrsg.): ZUSAMMENARBEITGESTALTEN – Soziale Innovationen in sozialen und gesundheitsbezogenen Dienstleistungen Springer VS: Wiesbaden

Gerling, V., Gieseking, A. & Tippel, C. (2015).

Versorgungsrisiken und Lösungsansätze in Kirchhundem. Journal Arbeit, 14. Jg. 1/2015

Gerling, V. & Gieseking, A. (2015).

Das Gesundheits- und Pflegenetzwerk Plettenberg/Herscheid. Journal Arbeit,14. Jg. 1/2015

Gerling, V. & Gieseking, A. (2015).

Interviews zum Gesundheits- und Pflegenetzwerk Plettenberg/Herscheid mit Torsten Sauer, Klaus Müller und Uwe Schmalenbach. Journal Arbeit, 14. Jg. 1/2015 

 

2014

 

Gerling, V. (2014).

Kampf dem Demografie-Gespenst. Haniel-Unternehmensmagazin „enkelfähig“, Interview zusammen mit der Demografiebeaufragten des Kaufhofs, Anja Rodde

 Gerling, V. & Gieseking, A. (2014).

Das „Gesundheits- und Pflegenetzwerk Plettenberg/Herscheid. transfær – Impulse für Arbeit, Bildung, Gesundheit, Lebensqualität, 04, 28-29.

Gerling, V. (2014).

Seniorenwirtschaft als neuer Absatzmarkt: Potentiale und Chancen für kleine und mittlere Unternehmen. In: Thomi, Walter (Hrsg.): Betriebliche und unternehmerische Dimensionen des demografischen Wandels. Frankfurt am Main: Peter Lang.

 

2013

 

Gerling, V., Goos, Elisabeth & Bruns, Olaf (2013).

Initiative “Wirtschaftsfaktor Alter”, Abschlussdokumentation (01.04.2011 – 31.12.2013), unveröffentlichtes Dokument. Dortmund: PDF.

Gerling, V.; Meschkutat, B. & Schmidt, W. im Interview mit Pinetzki, K. (2013).

Vernetzung schließt Versorgungslücken. Projekt der Sozialforschungsstelle und des Instituts für Gerontologie analysiert die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum. mundo – das Magazin der Technischen Universität Dortmund, 19/20, 28-33

Gerling, V. (2013).

Vorliegende Untersuchungsergebnisse zu den Folgen der demografischen Veränderungen in ländlichen Gebieten für die gesundheitliche und pflegerische Versorgung: Regionale Unterschiede in der demografischen Entwicklung. Studie im Rahmen des Projekts Demografiesensible Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum”, Reader 1 (StrateGIN), Dortmund

Gerling, V. (2013).

Vorliegende Untersuchungsergebnisse zu den Folgen der demografischen Veränderungen in ländlichen Gebieten für die gesundheitliche und pflegerische Versorgung: Ausgewählte Merkmale der Lebenslagen älterer Menschen. Studie im Rahmen des Projekts „Demografiesensible Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum”, Reader 2 (StrateGIN), Dortmund

Gerling, V. (2013).

Vorliegende Untersuchungsergebnisse zu den Folgen der demografischen Veränderungen in ländlichen Gebieten für die gesundheitliche und pflegerische Versorgung: Ausgewählte Problemstellungen und Handlungsansätze zur Sicherstellung der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung in ländlichen Regionen. Studie im Rahmen des Projekts „Demografiesensible Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum”, Reader 3 (StrateGIN), Dortmund
1_Reader_Web (PDF)

Gerling, V. (2013).

Vorliegende Untersuchungsergebnisse zu den Folgen der demografischen Veränderungen in ländlichen Gebieten für die gesundheitliche und pflegerische Versorgung: Ausgewählte Problemstellungen und Handlungsansätze zur Sicherstellung der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung in ländlichen Regionen. Studie im Rahmen des Projekts „Demografiesensible Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum”, Reader 4 (StrateGIN), Dortmund

Gerling, V. (2013).

Vorliegende Untersuchungsergebnisse zu den Folgen der demografischen Veränderungen in ländlichen Gebieten für die gesundheitliche und pflegerische Versorgung: Kurzfassung der Reader 1-4. Studie im Rahmen des Projekts „Demografiesensible Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum”, Reader 5 (StrateGIN), Dortmund

Gerling, V., Gieseking, A. & Joo, B. (2013).

Gesundheitliche und pflegerische Versorgung. Kommunalprofile der 59 Kommunen Südwestfalen. Analysen im Rahmen des Projekts „Demografiesensible Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum”. Dortmund:
_Reader_Ausgewaehlte_Merkmale

Gerling, V., Schmidt, W., Gieseking, A. & Joo, B. (2013).

Dossiers der fünf Kreise Südwestfalens. Analysen im Rahmen des Projekts „Demografiesensible Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum“. Dortmund:
_Reader_Infrastrukturelle_Daseinsvorsorge_17.05

http://www.gesundheitswirtschaft.net/_neu/home/aktivitaeten-projekte/bmbf-projekt-strategin.html
http://www.ffg.tu-dortmund.de/cms/de/Startseite/ 

 

Gerling, V., Meschkutat, B., Tippel, C. & Köhler, T. (2013).

Gesundheitliche und pflegerische Infrastruktur in Südwestfalen. Journal Arbeit, 12, 15-18.

  

2012

 

Gerling V. (2012).

Zahlen, Daten Fakten. Zusammenfassende Empfehlungen für ein bürgerschaftliches Engagement von älteren Menschen mit Zuwanderungsgeschichte. In Otto-Benecke-Stiftung (Hg.). Bürgerschaftliches Engagement von älteren Menschen mit Migrationsgeschichte in Nordrhein-Westfalen, Bonn, S. 43-55

 

Gerling V. (2012).

Ältere Menschen mit Zuwanderungsgeschichte: Potentiale und Perspektiven gesellschaftlicher Teilhabe, Vortrag im Rahmen der Tagung „ Gesellschaftliche Teilhabe von älteren Menschen mit Zuwanderungsgeschichte“, Köln, 19.10.2011, herunterzuladen auf der Website der Otto Bennecke Stiftung.

 

2011

 

Gerling V. (2011).

Entwicklungsperspektiven Gesundheitswirtschaft Südwestfalen. Herausgegeben von der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH, Soest 2011
http://www-ger-on.de/wp-content/uploads/2014/07/entwicklungsperspektive_2011-10-18.pdf

 

Gerling V. (2011).

Gesellschaftliche Teilhabe Älterer: Perspektiven und Voraussetzungen in Zeiten des demografischen Wandels und der kulturellen Ausdifferenzierung des Alters. In Bezirksregierung Arnsberg (Hg). Demographischer Wandel und interkulturelle Öffnung – Gesellschaftliche Teilhabe älterer Menschen. Tagungsdokumentation, Schriftenreihe des Kompetenzzentrums für Integration, Band 5, S. 30 – 49
_-demografischer_wandel_2011_2

 

Gerling V. & Tyll S. (2011).

Endbericht der praxisorientierten Begleitung und wissenschaftlichen Evaluation der Implementierung des Konzepts „WohnQuartier4 = Die Zukunft altersgerechter Quartiere gestalten“ an den Projektstandorten Altenessen-Süd und Remscheid-Hohenhagen, Auftraggeber: MGEPA NRW, Dortmund & Krefeld, unveröffentlichtes Dokument

 

2010
Gerling V. & Tyll S. (2010).

Zweiter Zwischenbericht der praxisorientierten Begleitung und wissenschaftlichen Evaluation der Implementierung des Konzepts „WohnQuartier4 = Die Zukunft altersgerechter Quartiere gestalten“ an den Projektstandorten Altenessen-Süd und Remscheid-Hohenhagen, Auftraggeber: MGEPA NRW, Dortmund & Krefeld, unveröffentlichtes Dokument

 

Gerling, V. (2010).

Alter(n) und Migration in Europa. In. IKOM-Newsletter 3/10, 3-5

 

Gerling, V. (2010).

Alter(n) und Migration in Großbritannien. In. IKOM-Newsletter 3/10, 6-7

 

Gerling, V. & Tyll, S. (2010).

Pflege ist Pflege – auch über Grenzen?! Lehr- und Lernmaterialien für dei Kranken- und Altenpflege zum Thema Altern in der Migration, herausgegeben von der Arbeiterwohlfahrt Bezirk Westliches Westfalen e.V. Dortmund

 

2009

 

Gerling V. & Tyll S. (2009).

Erster Zwischenbericht der praxisorientierten Begleitung und wissenschaftlichen Evaluation der Implementierung des Konzepts „WohnQuartier4 = Die Zukunft altersgerechter Quartiere gestalten“ an den Projektstandorten Altenessen-Süd und Remscheid-Hohenhagen, Auftraggeber: MGFFI NRW, Dortmund & Krefeld, unveröffentlichtes Dokument

 

Gerling, V. (2009).

Alter und Migration. In J. Dettbarn-Reggentin & M. Reichenbach (Hg.). Bau- und Wohnkonzepte für alte und pflegebedürftige Menschen. Merching: Forum Verlag Herkert GmbH.

 

Gerling, V. (2009).

Minority Ethnic Elders in Germany and Great Britain: A Comparison of Life Circumstances, Legal Conditions, Policy Issues. In A. Walker & G. Naegele (Eds.). Social Policy in Ageing Societies: Britain and Germany Compared.

 

2008

 

Gerling, V. (2008).

Integration Immigrants in Germany. In Krasteva, A. (Ed.). Immigration and Integration: European Experiences. Sofia, NI Plus Publishing House

 

Gerling, V. (2008).

Gerontotechnologie: Praxisbeispiele und die Sicht der Anwender. In J. Dettbarn-Reggentin & M. Reichenbach (Hg.). Bau- und Wohnkonzepte für alte und pflegebedürftige Menschen. Merching: Forum Verlag Herkert GmbH.

 

2007

 

Naegele, G., Gerling, V. (2007).

Sozialpolitik für ältere Menschen in Deutschland – Grundlagen, Strukturen, Entwicklungstrends und neue fachliche Herausforderungen. In Igl, G. & Klie, T. (Hrsg.). Das Recht des älteren Menschen. Baden-Baden: Nomos

 

Naegele, G., Gerling, V. & Scharfenorth, K. (2007).

Productivity in Old Age in Labor and Consumption Markets: The German Case. In H.-W. Wahl C. Tesch-Römer & A. Hoff (Eds). New Dynamics in Old Age. Individual, Environmental and Societal Perspectives. (pp 325-342). New York: Baywood Publishing Company

 

2006

 

Gerling, V. (2006).

SEEM II – Services for Elders from Ethnic Minorities. Final Report. PDF- Internet-Dokument.
_seem_ii_final_report

 

Gerling, V. (2006).

Altern in der Migration. Die Entwicklung des Themenfeldes am Institut für Gerontologie. In F. Schönberg & G. Naegele (Hrsg.). Alter hat Zukunft. 15 Jahre gerontologische Forschung in Dortmund. (S. 299-315). Münster: LIT-Verlag.

 

Bergemann, H. & Halm D., Stiftung Zentrum für Türkeistudien (ZfT) (2006).

Bearbeitung: Gerling, V. & Roes, A., Forschungsgesellschaft für Gerontologie (FfG) e.V. Erschließung der Seniorenwirtschaft für ältere Migrantinnen und Migranten, Expertise im Rahmen der Landesinitiative Seniorenwirtschaft. Dortmund, Essen, Gelsenkirchen.
_seniorenwirtschaft_und_ltere_migranten

 

2005

 

Gerling, V. & Naegele, G. (2005).

Alter, alte Menschen. In H.-U. Otto & H. Thiersch (Hrsg.). Handbuch Sozialarbeit Sozialpädagogik. 3. Auflage. (S. 30-40). München: Ernst Reinhardt.

 

Gerling, V. (2005).

Lebenssituation älterer Migranten und Migrantinnen. Ergebnisse eines Modellprojektes im Kreis Unna. Nun reden wir. Mitteilungen der Landesseniorenvertretung NRW, (52), 10-11.

 

Gerling, V. (2005).

Verbesserung der Lebenssituation älterer Migrantinnen und Migranten – Ergebnisse eines Modellprojektes. Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit, (5), 17-21.

 

Gerling, V. (2005).

Maßnahmen zur Verbesserung der Lebenssituation älterer Migranten/innen dargestellt am Beispiel eines Modellprojekts im Kreis Unna. Zeitschrift für Geriatrie und Gerontologie, (38), 407-416.

 

Conrad, H., Gerling, V. & Naegele, G. (2005).

Haushaltsbezogene Dienstleistungen in Japan: Neue Geschäftsfelder im Silver Market. Unveröffentlichte Expertise im Auftrag des BMFSFJ, Dortmund & Tokyo.

 

Conrad. H. & Gerling, V. (2005).

Der japanische „Silbermarkt” – Marktchancen und Best Practice für deutsche Unternehmen. In K. Bellmann & R. Haak (Hrsg.). Management in Japan. Herausforderungen und Erfolgsfaktoren für deutsche Unternehmen in einer dynamischen Umwelt. (S. 267-278). Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag.
2_japan_expertise_ii

 

Gerling, V. & Naegele, G. (2005).

Alter schafft Märkte – Seniorenwirtschaft in Deutschland. In Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung (Hrsg.). Gewonnene Jahre. Chancen einer Gesellschaft des längeren Lebens. (S. 8-11). Berlin.
3_denkanstoesse

 

Naegele, G., Gerling, V., Reichert, A. & et al. (2005).

Demografischer Wandel im Ruhrgebiet. Auf der Suche nach neuen Märkten. Im Auftrag und herausgegeben von Projekt Ruhr mit Unterstützung der IHK zu Dortmund und der IHK zu Bochum. Essen.
4_Projekt_Ruhr

 

2004

 

Conrad, H. & Gerling, V. (2004).

Seniorenmarketing in Japan. JAPANMARKT, (9), 9-10.
5_seniorenmarketing

 

Gerling, V., Naegele, G. & Scharfenorth, K. (2004).

Der private Konsum älterer Menschen. Sozialer Fortschritt, (11), 292-300.

 

Gerling, V., Conrad, H. & Naegele, G. (2004).

Silver Markets in Germany and Japan – areas of action and strategies of stimulation. Poster im Rahmen des 7. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) Älterwerden hat Zukunft vom 7.-9. Oktober in Hamburg.
7_barcelona_poster_japan

 

Gerling, V. (2004).

Social Services for Elders from Ethnic Minority Groups – European Approaches. Poster im Rahmen des 7. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) Älterwerden hat Zukunft vom 7.-9. Oktober in Hamburg.
8_barcelona_poster_seem

 

2003

 

Gerling, V. (2003).

Die britische und deutsche Antwort der Altenhilfe auf zugewanderte Senioren/innen im Vergleich. Zeitschrift für Geriatrie und Gerontologie, (36), 216-222.

 

Gerling, V. (2003).

Es gibt viel zu tun!. Betrifft: Zeitschrift der Ausländerbeauftragten des Landes Niedersachsen, (4), 14-16.
0_es_gibt_viel_zu_tun

 

2002

 

Gerling, V. & Conrad, H. (2002).

Wirtschaftskraft Alter in Japan: Handlungsfelder und Strategien. Unveröffentlichte Expertise im Auftrag des BMFSFJ. Dortmund & Tokyo.
1_expertise_japanischer_silbermarkt_i

 

Cirkel, M., Hilbert, J. & Gerling V. (2002).

Der Silbermarkt in Japan – ein Zukunftsmarkt für NRW. In Institut Arbeit und Technik im Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen (Hrsg.), Jahrbuch 2001/2002. Essen: Eigenverlag.
2_reiselustige_senioren__lsv

 

Cirkel, M. & Gerling, V. (2002).

Seniorenwirtschaft. Wirtschaftszentrum Nordrhein-Westfalen, DAS MAGAZIN, (4), 32.

 

Gerling, V. & Frerichs, F. (2002).

Das Projekt „Seniorenwirtschaft“. Pflege Medizin. Zeitschrift für den gesamten Pflegebereich, (2), 4-9.

 

Gerling, V. (2002).

Ältere auf Reisen. Nun reden wir. Mitteilungen der Landesseniorenvertretung NRW, (40)

 

Gerling, V. (2002).

Heimisch in der Fremde. Soziale Dienste für afro-karibische Senioren am Beispiel Leeds. Nightingale (3), 3-11.

 

Gerling. V. (2002).

Zugewanderte Senioren/innen in Deutschland und Großbritannien: Sozialdemographische Strukturdaten, Lebenslagen und soziale Dienste im Vergleich. Sozialer Fortschritt, (6), 149-158.

 

2001

 

Gerling, V. (2001).

Soziale Dienste für zugewanderte Senioren/innen: Erfahrungen aus Deutschland und Großbritannien und ein Vergleich kommunaler Praxis der Partnerstädte Dortmund und Leeds. Herstellung: Books on Demand GmbH.

 

Cirkel, M. & Gerling, V. (2001).

Die Generation der Zukunft? – neue Chancen durch alte Menschen – Das Projekt Seniorenwirtschaft im Bündnis für Arbeit, Ausbildung und Wettbewerbsfähigkeit NRW. In Institut Arbeit und Technik im Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen (Hrsg.): Jahrbuch 2000/2001, Eigenverlag: Essen.

 

2000

 

Gerling, V., Naegele, G. (2000)

Sozialpolitik ab 1945 für ältere Menschen. In B. Jansen et al. (Hrsg.), Soziale Gerontologie. Ein Handbuch für Lehre und Praxis. (S. 197-210). Weinheim : Beltz.

 

Gerling, V.; Naegele, G. (2000).

Alter, alte Menschen. In H. U. Otto & H. Thiersch (Hrsg.), Handbuch zur Sozialarbeit/ Sozialpädagogik. Neuwied: Luchterhand.

 

1999

 

Gerling, V. (1999).

Soziale Dienstleistungen für ältere Angehörige ethnischer Minderheiten. Erfahrungen und Handlungsansätze aus der kommunalen Praxis in Leeds/GB. In J. Hilbert & G. Naegele (Hrsg.). Qualifizierte Dienstleistungen. Internationale Erfahrungen und Herausforderungen für den Strukturwandel im Ruhrgebiet. (Dortmunder Beiträge zur Sozial- und Gesellschaftspolitik Nr. 23) (S. 11-148). Münster: Lit.

 

1998

 

Gerling, V. & Schmidt, W. (1998).

Der Bart ist ab. Die Alten verändern sich – und ebenso ihre Konsumgewohnheiten. LZ Spezial, (1), 76.

 

1997

 

Gerling, V. (1997).

Perspektiven der Integration von älteren Migrantinnen und Migranten. BAGSO Nachrichten, (1), 23.

 

Naegele, G., Olbermann, E. & Gerling, V. (1997).

Älterwerden in der Fremde. In J. Brech & L. Vanhue (Hrsg.). Migration. Stadt im Wandel (S. 233-244). Frankfurt/Main: Wohnbund.

 

1996

 

Gerling, V. (1996).

Ist die Beziehung der Generationen zueinander ein sozialer Sprengstoff? Diakonie, (6), 387393.